IntelliShop Downloadcenter

Anwenderberichte

Absatz

EWM

Die EWM AG aus Mündersbach, der größte deutsche Hersteller und weltweit einer der bedeutendsten Anbieter von Lichtbogen-Schweißtechnik, ist mit fast 60 Jahren Erfahrung einer der führenden Technologietreiber. Schon vom ersten Tag an steht der Kunde im Fokus aller Aktivitäten des Unternehmens. Seitdem hat es sich den Ruf als kompetenter Ansprechpartner in der Schweißbranche erarbeitet. Neben dem Komplett-Sortiment bietet die EWM AG dem Kunden über die technologische Beratung bis hin zur Entwicklung der gesamten Schweißprozesse eine umfangreiche Unterstützung aus einer Hand an. Zudem bietet das Unternehmen seinen Kunden in den EWM Technologie- und Schulungszentren beständigen Mehrwert durch aktuelle Informationen zu neuen Technologien und Trends. Derzeit arbeiten dafür über 600 Mitarbeiter an elf deutschen und sechs internationalen Standorten sowie an weltweit mehr als 400 Vertriebs- und Servicestützpunkten. Um für die Kunden in Zukunft rund um die Uhr erreichbar zu sein und natürlich auch für die Erschließung neuer Vertriebskanäle, entschied sich das Unternehmen für die B2B-Commerce-Lösung der IntelliShop AG.

Zum PDF-Download

absatz

NORDWEST

Die NORDWEST Handel AG mit Sitz in Hagen ist ein europaweit agierender Einkaufs- und Marketingverbund für den Produktionsverbindungshandel (PVH) mit einer über 90-jährigen Geschichte. Ziel des Verbunds ist es, die Wettbewerbsposition seiner mittlerweile 800 Fachhandelspartner aus den Bereichen Stahl, Bau-Handwerk- Industrie sowie Sanitär- und Heizungstechnik zu stärken. Zu den Kernaufgaben des Verbunds gehören die Bündelung von Einkaufsvolumen und die Zentralregulierung. Mit attraktiven Konditionen, exklusiven Eigenmarken und speziellen Dienstleistungen stärkt der Verbund die Position der Handelspartner im regionalen Wettbewerb. Darüber hinaus hilft die NORDWEST Handel AG ihren Fachhändlern, sich mit einem modernen E-Commerce-Konzept ein Standbein im Multichannel-Handel zu schaffen.

Zum PDF-Download

absatz

GEA

Die GEA Farm Technologies mit Hauptsitz in Bönen ist ein international agierender Lösungs- und Systemanbieter für die Milchproduktion und Nutztierhaltung. Mit der Herstellung von Melk- und Kühltechnik, automatischer Fütterung, Stalleinrichtungen und Gülletechnik, Farm-Managementlösungen sowie Servicekonzepten hat sich das zur GEA Group gehörige Segment global eine starke Marktpräsenz erarbeitet: GEA Garm Technologies gehört in über 90 Prozent der Märkte zu den Marktführern im Bereich Melktechnik. In den nächsten Jahren soll auf dieser Basis das Geschäft mit Gebrauchs- und Verbrauchsartikeln für Landwirte in der Nutztierhaltung ausgebaut werden. Geplant ist, bis zum Jahr 2015 für 25 Länder Online-Shops aufzubauen, die landwirtschaftliches Zubehör anbieten und zentral aus Bönen betrieben werden. Der innovative Ansatz dabei: Die Shops richten sich sowohl an Händler als auch an landwirtschaftliche Endverbraucher.

Zum PDF-Download

absatz

Wieland Electric

Die Produkte der Wieland Electric GmbH, einem mittelständischen Familienunternehmen mit Stammsitz in Bamberg, prägen den Markt für Elektrotechnik und Elektronik. Seit mehr als 100 Jahren behauptet sich der Pionier der elektrischen Verbindungstechnik erfolgreich in Deutschland. Auch international ist das Unternehmen bereits bestens aufgestellt, unterhält weltweit zahlreiche Tochterunternehmen. Für das enorm breite Produktspektrum von 22.000 Artikeln müssen etwa 200.000 Einzelteile samt Dokumentationsmaterial verwaltet werden. Der Herausforderung, dieses Portfolio mit allen dazugehörigen Vertriebsstrukturen und Prozessen in einem Online-Shop abzubilden, begegnet Wieland mit der Einführung von Viamedici ECOM, einer Enterprise E-Commerce Lösung, basierend auf Technologien der IntelliShop AG.

Zum PDF-Download

absatz

SCHULER

In der Schuler St. JakobsKellerei lebt man den Wein. Seit fast 320 Jahren in Familienbesitz behauptet sich das Traditionshaus auf dem Schweizer Weinmarkt und begleitet den gesamten Zyklus des Weines, von der Rebe bis ins Glas. Neben eigenen Weingütern verfügt Schuler über eine Küferei, einen Ausbau-Keller, Abfüllanlagen und eigene Weinfachgeschäfte. Seit jeher verdient die Kellerei ihr Geld ausschließlich mit dem Wein und ist dabei sehr innovativ. Mit einem Relaunch des Online-Shops und der engen Vernetzung der E-Commerce- Plattform von IntelliShop mit der E-Marketing Suite von Wilken dynamisiert Schuler das Newsletter-Marketing und freut sich über deutlich erhöhte Umsätze.

Zum PDF-Download

absatz

Österreichische Post

Die Österreichische Post hat eine komfortable Marktposition. Als führender Logistik- und Postdienstleister mit flächendeckendem Filialnetz befördert sie Briefe und Pakete, bietet Bank- und Kommunikationsdienstleistungen. Die wachsende Beliebtheit des E-Commerce sorgt ebenfalls für hohe Umsätze, verdient das Unternehmen doch an jedem online bestellten und per Post versandten Paket mit. Dennoch schauen die Verantwortlichen in die Zukunft und haben im vergangenen Jahr eine digitale Strategie aufgesetzt, die das Ziel hat, schrittweise alle Serviceleistungen, die in den Filialen angeboten werden, auch online zur Verfügung zu stellen.

Zum PDF-Download

absatz

T-Mobile Austria

Der österreichische Mobilfunkmarkt ist einer der wettbewerbsintensivsten in Europa. Mit immer günstigeren Tarifen buhlten die Netzbetreiber in den letzten Jahren um acht Millionen Einwohner. Wegen der topografischen Besonderheiten brauchten sie dabei einen langen Atem. Ein Kampf, der von den ursprünglich fünf Betreibern vier überleben ließ, wobei gerade eine weitere Übernahme stattfindet. Mit immer neuen Innovationen behauptet sich T-Mobile Austria auf dem hart umkämpften Markt, freut sich über ein Drittel Marktanteil und eine Verdreifachung des Mobiltraffics im letzten Jahr. Die Online-Präsenz und der E-Commerce gewinnen deshalb zunehmend an Bedeutung die Kunden werden immer webaffiner. Als erster österreichischer Anbieter trägt T-Mobile Austria dieser Entwicklung Rechnung und setzt das komplette Shopangebot im Responsive Design um.

Zum PDF-Download

Absatz

eismann

Seit fast vierzig Jahren behauptet sich eismann erfolgreich auf dem deutschen Markt für Tiefkühlprodukte. Das Traditionsunternehmen aus Mettmann setzt dabei auf den Direktvertrieb an der Haustür und das Angebot von Qualitätsprodukten. Geliefert wird die bestellte Ware ausschließlich durch die 1.350 selbstständigen "Eismänner", deren Beziehungen zu ihren Kunden meist über viele Jahre bestehen. Mit einer Verdoppelung des Sortiments auf nunmehr 700 Produkte stärkte das Unternehmen kürzlich seine Rolle als Nummer Eins in Sachen Vielfalt bei Tiefkühlkost auf dem deutschen und österreichischen Markt. Möglich macht das eine komfortable Vorbestellplattform im Internet, die auf der Basis der IntelliShop eCommerce Plattform läuft.

Zum PDF-Download

Beratung

Ihr direkter Draht zu Ihrem
E-Commerce-Berater:
Tel. +49 721 381341-570
experten@intellishop.ag

  • Sebastian Glueckert
  • Contact us

Kostenlose Experten-Hotline:
0800 / 777 666 4
(aus dem dt. Festnetz)